3. Kegelturnier um den "Pokal der Auer Christen"
 

„St. Barbara“ holt sich Trophäe

Bei der 3. Auflage des Kegelturniers um den „Pokal der Auer Christen“ gingen sieben Mannschaften an den Start. Auf den Bahnen der Ausflugsgaststätte „Waldfrieden“ in Neudörfel musste jedes Team (2 Frauen & 4 Männer) 50 Kugeln in die Vollen schieben.

Der 1. KFCA, in anderer Besetzung als im vergangenen Jahr, kam mit der Rolles des Favoriten diesmal gar nicht zurecht. 1.085 Holz reichten am Ende nur für Platz vier.

Die Gunst der Stunde nutzte dafür das Team „St. Barbara“ Oelsnitz. Mit ausgezeichneten 1.267 Holz holten sie sich mit großem Vorsprung erstmals den „Pokal der Auer Christen“. Die Plätze zwei und drei waren hart umkämpft und erst in der letzten Runde fiel die Entscheidung, zugunsten von „John Wesley“ (1.119). Damit kam „Hl. Familie“ Schwarzenberg (1.100) wie im vergangenen Jahr auf Platz drei, vor dem 1. KFCA (1. Katholischer Fußball-Club Aue), der Mannschaft der Landeskirchlichen Gemeinschaft Aue (1.005), „Mittendrin“ (978) und „Nicolai“ Aue (826).

Heike Heidler (Schwarzenberg) mit 205 Holz und Kai Plobner (Oelsnitz) mit 285 Holz gingen bei diesem Turnier als beste Kegler hervor.

Und viele Kegler die sich hier im sportlichen Wettstreit gegenüber standen, werden sich demnächst bald wiedersehen, nämlich am 26. Oktober, wenn der 1. KFCA wieder einlädt zum „Mannschaftstreffen“.

Pokalsieger 2019

Platz 1 - "St. Barbara" Oelsnitz

2. Platz - "John Wesley"

3. Platz - "Hl. Familie" Schwarzenberg

4. Platz - 1. KFCA

5. Platz - Landeskirchliche Gemeinschaft Aue

6. Platz - "Mittendrin" die Neuapostolische Kirche Aue

7. Platz - "Nicolai" Aue